Schachclub Roter Turm Altstadt
Aktuelles

Aktuelles

Seite : previous_img  1 / 8  next_img

Ab 3. August wieder: Sommer-Schnellturniere

28.07.2016

Am Mittwoch, 3. August, starten wieder die beliebten und traditionellen Sommer-Schnellturniere unseres Vereins. Die Ausschreibung findet Ihr hier. Anmeldeschluss und Spielbeginn ist 19:30 Uhr. Gespielt werden wieder 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 10 Minuten plus 5 Sekunden pro Zug. Die weiteren Turniere finden am 10., 17. und 24. August statt. Das letzte Turnier nimmt wieder an der Münchner Schnellschachkombination als sog. „kleines“ Turnier teil. Neu: Wer an allen vier Turnieren teilnimmt, muss beim letzten Turnier kein Startgeld bezahlen.

Reform der Münchner Mannschaftsmeisterschaft?

22.07.2016

Am kommenden Mittwoch, 27. Juli, wird Jörg Wengler, 2. Bezirksvorsitzender, die Vorschläge für Veränderungen der Regeln der Münchner Mannschaftsmeisterschaft in unserem Spiellokal: Terminplan der Mannschaftwettkämpfe – Nominierung eines Mannschaftskaders von Stamm- und Ersatzspielern vor Saisonstart – Festlegung einer verbindlichen Reihenfolge für den Spielereinsatz. Beginn ist 20:00 Uhr.

Avigdor Bergauz gewinnt August-Bebel-Pokal …

21.07.2016

… aber diesmal nicht so leicht. Erst im Stechen konnte er sich gegen den überraschend ins Finale vorgestoßenen Simon Stork (Langenau/Garching) durchsetzen. Auf den weiteren Platzierungen folgten Artur Schelle (Tarrasch, 6 Pkt.), der stark aufspielende Paul Preßler (Roter Turm, 5,5 Pkt.) und Ralf-Michael Großhans (Roter Turm, 4,5 Pkt.).

Klick auf die Titelleiste: Spielerliste, Ergebnisse, Tabelle

Hier geht`s zur vorläufigen DWZ-Auswertung.

Und hier einige Schnappschüsse und Turnierimpressionen von Ralph Alt.

Am 5. Oktober startet die nächste Vereinsmeisterschaft

09.07.2016

Die Ausschreibung ist auf unserer Webseite veröffentlicht. Das Turnier dauert vom 5. Oktober bis 25. Januar. Am Spielmodus hat sich nichts geändert. Es wird immer eine Spielrunde und eine Nachholrunde geben. Voranmeldungen sind nicht nötig, aber erwünscht, um den Platzbedarf planen zu können. Übrigens: Nach einer Absprache mit Norbert Simmon, dem Vorsitzenden der SG München Schwabing Nord, dürfen die Spieler beider Vereine gerne auch an der Vereinsmeisterschaft des Partnervereins teilnehmen.

Durchwachsenes Abschneiden bei der Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft

28.06.2016

Bei der Münchner Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft, die heuer erstmals gemeinsam mit dem Bezirk Oberbayern (diese glänzten jedoch durch Abwesenheit) ausgetragen wurde, landete unsere Mannschaft unter 11 Mannschaften auf dem siebten Platz, was so in etwa auch zu erwarten gewesen war.

Zu Details bitte auf den Titel klicken.

Bayerischer Mannschaftspokal: In 1. Runde ausgeschieden

20.06.2016

Heuer haben wir uns erstmals in der Vereinsgeschichte für den Bayerischen Mannschaftspokal qualifiziert. In der ersten Runde (Achtelfinale) war aber auch schon Endstation. Trotz wackeren Kampfes gab es die fast schon erwartete Niederlage.

Für Details bitte auf den Titel klicken.

Mannschaftspokal: Klare Niederlage im Finale

05.06.2016

Erst im Finale des Mannschaftspokals wurde unser Siegeszug jäh gestoppt - mit 0,5:3,5 gegen Garching 1. Bereits mit dem Erreichen des Endspiels waren wir erstmals für den Bayerischen Mannschaftspokal qualifiziert.

Zu Details bitte auf den Titel klicken.

Nächsten Mittwoch, 25. Mai:

19.05.2016

Wolfgang Wesely wird uns wieder einmal einige ausgesuchte Schachprobleme vorführen. Da gibt es sicher wieder es etwas für einige zum Stauen, für andere zum Lernen.

Spaß beim Schach960-Turnier …

12.05.2016

… trotz mäßiger Beteiligung. Knapp die Nase bei dem 6-rundigen Turnier am 11. Mai behielt Simon Ritzka mit 5 Punkten, gefolgt von Laslo Bollmann (auch 5 Punkte) sowie Walter Fußeder und Paul Preßler (beide 4).

Zur Tabelle auf den Titel klicken.

Andreas Beyerlein ist Blitz-Vereinsmeister

12.05.2016

Die Teilnehmerzahl 12 scheint eine magische Obergrenze zu sein. Nur 8 Spieler und 4 Gäste fanden den Weg zum Verein, um beim vierten und letzten Quartalsblitz weiterhin Punkte beim Kampf um den Titel des Blitzmeisters zu erringen. Gespielt wurde in zwei gleichstark besetzten Vorrundengruppen jeweils ein einfaches Rundenturnier und in zwei Endrundengruppen ein doppelrundiges Rundenturnier. Die Bedenkzeit war diesmal: 3 Minuten je Spieler plus 2 Sekunden pro Zug.

Jason Brozio (Garching) siegte erneut außer Konkurrenz vor Dimitri, einem weiteren Gast. Bester Spieler des Roten Turm wurde diesmal Walter Fußeder, der Rang drei belegte, vor dem punktgleichen Wolfgang Wesely.

Andreas Beyerlein, der diesmal nur in der B-Gruppe landete, gewann letztlich die Blitz-Vereinsmeisterschaft mit 240 Punkten aus 4 Turnieren bei einer Streichwertung vor Peter Schmitzer (235 Punkte).

Für Einzelergebnisse bitte auf den Titel klicken.

aktuelle Artikel : 71
Seite : previous_img  1 / 8  next_img
Powered by CMSimpleRealBlog