Schachclub Roter Turm Altstadt
Aktuelles

Aktuelles

Seite : previous_img  1 / 8  next_img

Training mit Walter am 21. September

27.08.2016

Fesselungen“ oder „Dragsdorf“ stellt uns Walter Fußeder für einen Trainingsabend am 21. September zum Saisonauftakt zur Auswahl.

Klickt auf den Titel, um mehr zu erfahren.  

 

Am 5. Oktober startet die nächste Vereinsmeisterschaft

26.08.2016

Die Ausschreibung ist auf unserer Webseite veröffentlicht. Das Turnier dauert vom 5. Oktober bis 25. Januar. Am Spielmodus hat sich nichts geändert. Es wird immer eine Spielrunde und eine Nachholrunde geben. Voranmeldungen sind nicht nötig, aber erwünscht, um den Platzbedarf planen zu können. Übrigens: Nach einer Absprache mit Norbert Simmon, dem Vorsitzenden der SG München Schwabing Nord, dürfen die Spieler beider Vereine gerne auch an der Vereinsmeisterschaft des Partnervereins teilnehmen.

4. Sommer-Schnellturnier: Spielsaal noch einmal gut gefüllt.

25.08.2016

Beim 4. und letzten Sommer-Schnellturnier war das Lokal mit 40 Spielern noch einmal gut gefüllt. Sieger wurde IM Thies Heinemann (Hamburger SK), der mit den in diesem "kleinen Turnier" errungenen Punkten seine führende  Stellung in der Münchner Schnellschachkombinationnoch etwas ausbauen konnte. Bester mit DWZ unter 1950 war Felix Brychcy (MSA Zugzwang), beste mit DWZ unter 1650 unsere Julia Riedelsheimer.

Insgesamt haben 68 Spieler an den Turnieren teilgenommen, darunter 14 an allen vier Spielabenden. Dabei waren sieben Internationale Meister und eine Großmeisterin. Vom Roten Turm haben 14 mitgemacht, darunter zwei an allen Abenden. Helmut Lederer und Klaus Eisfeld waren immer um 6 Uhr abends beim Aufbau dabei, Walter Fußeder und Anton Bronold beim Abbau um Mitternacht.

Durch einen Klick auf den Titel seht Ihr die Tabelle.

Bad Aibling: 4. Mannschaftsplatz für den Roten Turm

16.08.2016

Der Rote Turm erreichte mit seiner Mannschaft Platz 4 der Mannschaftswertung: Ralf Michael Großhans: 6 Punkte aus 8 Runden (Platz 13), Werner Karrer: 5 Punkte (28.), Peter Schmitzer: 5 Punkte (36.) und Arthur Niedermayr: 5 Punkte (39.). Mit fünf Spielern kam der Verein zurück: Unser jüngstes Mitglied, das seine Aufnahmeerklärung während des Turniers abgab, Marharyta Khrapko, kämpfte in der letzten Runde am 2. Brett – leider vergebens – erreichte 6,5 Punkte und wurde 5. Herzlich willkommen im Club!

Pokalsieger wurde Noam Bergauz (Südost) mit 6,5 Punkten, nach remis und Stichkampf gegen Robin Schlichtmann (SK Bruckmühl und SC Garching)

Reform der Münchner Mannschaftsmeisterschaft?

22.07.2016

Am kommenden Mittwoch, 27. Juli, wird Jörg Wengler, 2. Bezirksvorsitzender, die Vorschläge für Veränderungen der Regeln der Münchner Mannschaftsmeisterschaft in unserem Spiellokal: Terminplan der Mannschaftwettkämpfe – Nominierung eines Mannschaftskaders von Stamm- und Ersatzspielern vor Saisonstart – Festlegung einer verbindlichen Reihenfolge für den Spielereinsatz. Beginn ist 20:00 Uhr.

Avigdor Bergauz gewinnt August-Bebel-Pokal …

21.07.2016

… aber diesmal nicht so leicht. Erst im Stechen konnte er sich gegen den überraschend ins Finale vorgestoßenen Simon Stork (Langenau/Garching) durchsetzen. Auf den weiteren Platzierungen folgten Artur Schelle (Tarrasch, 6 Pkt.), der stark aufspielende Paul Preßler (Roter Turm, 5,5 Pkt.) und Ralf-Michael Großhans (Roter Turm, 4,5 Pkt.).

Klick auf die Titelleiste: Spielerliste, Ergebnisse, Tabelle

Hier geht`s zur vorläufigen DWZ-Auswertung.

Und hier einige Schnappschüsse und Turnierimpressionen von Ralph Alt.

Durchwachsenes Abschneiden bei der Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft

28.06.2016

Bei der Münchner Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft, die heuer erstmals gemeinsam mit dem Bezirk Oberbayern (diese glänzten jedoch durch Abwesenheit) ausgetragen wurde, landete unsere Mannschaft unter 11 Mannschaften auf dem siebten Platz, was so in etwa auch zu erwarten gewesen war.

Zu Details bitte auf den Titel klicken.

Bayerischer Mannschaftspokal: In 1. Runde ausgeschieden

20.06.2016

Heuer haben wir uns erstmals in der Vereinsgeschichte für den Bayerischen Mannschaftspokal qualifiziert. In der ersten Runde (Achtelfinale) war aber auch schon Endstation. Trotz wackeren Kampfes gab es die fast schon erwartete Niederlage.

Für Details bitte auf den Titel klicken.

Mannschaftspokal: Klare Niederlage im Finale

05.06.2016

Erst im Finale des Mannschaftspokals wurde unser Siegeszug jäh gestoppt - mit 0,5:3,5 gegen Garching 1. Bereits mit dem Erreichen des Endspiels waren wir erstmals für den Bayerischen Mannschaftspokal qualifiziert.

Zu Details bitte auf den Titel klicken.

Nächsten Mittwoch, 25. Mai:

19.05.2016

Wolfgang Wesely wird uns wieder einmal einige ausgesuchte Schachprobleme vorführen. Da gibt es sicher wieder es etwas für einige zum Stauen, für andere zum Lernen.

aktuelle Artikel : 73
Seite : previous_img  1 / 8  next_img
Powered by CMSimpleRealBlog