rta

Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

Seite : previous_img  1 / 12  next_img

Mittwoch, 20. November: Runde 2 der Senioren-Mannschaftsmeisterschaft

19.11.2019

Nach der MMM die Senioren: Am kommenden Mittwoch haben unsere beiden Mannschaften ihre ersten Heimspielen: Mittwoch, 20.11.2019: RTA 1 – SC Haar 1, RTA 2 – SC Kirchseeon 1. Spielbeginn: 19:30h.

Blitz-Mannschaftsmeisterschaft: durchwachsene Ergebnisse nach längerer Pause

18.11.2019

Bei der am Sonntag 17.11.2019 in Gröbenzell ausgetragenen Blitz-Mannschaftsmeisterschaft der Bezirke München und Oberbayern war nach längerer Pause mal wieder eine Mannschaft des Roten Turm vertreten. Gegen zum Teil vor internationalen Titelträgern strotzende Mannschaften (8 aus München, 8 aus Oberbayern) konnten wir naturgemäß nicht vorne mitspielen, aber ein etwas besseres Abschneiden hatte man sich schon gewünscht. Am Ende sprang mit 11-19 Mannschafts- und 24,5 Brettpunkten "nur" ein 12. Platz (von 16) heraus. Sieger wurde der FC Bayern 1 mit 29-1 Punkten knapp vor MSA Zugzwang 1 (27-3) und dem SK Tarrasch (26-4). Mit schon deutlicherem Abstand folgte auf Rang 4 die beste oberbayerische Mannschaft, SC Gröbenzell 1 (21-9).

In der Liste der erfolgreichsten Einzelspieler tauchen alle vier Spieler des FC Bayern 1 unter den besten fünf auf. Beste Spielerin des Roten Turm war einmal mehr Marharyta Khrapko mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 7,5 aus 15 an Brett 1. Weiterhin erzielten Paul Preßler 6 Punkte an Brett 3, Christian Parsch ebenfalls 6 an Brett 4 und Simon Ritzka 5 Punkte aus allerdings nur 13 Partien an Brett 2.

Alle Ergebnisse könnt Ihr auf der Turnierseite auf der Homepage des Schachbezirks München nachlesen.

Münchner Spielwiesn 2019

17.11.2019

Vor vier Jahren hat sich der Rote Turm erstmals beim vom Schachbezirk München organisierten Schachstand auf der jedes Jahr im November stattfindenden Spielwiesn engagiert, der größten Messe für Brett- und Gesellschaftsspiele in Süddeutschland.

Auch heuer war es wieder so weit: Paul Preßler, Holger Nolte (beide Samstag) sowie Thomas Kohlert, Benedikt Gronde und Klaus Eisfeld (alle Sonntag) hatten sich bei nasskaltem Wetter auf den Weg ins MOC nach Freimann gemacht, um dem überwiegend jungen Publikum Schachrätsel zu erklären und die ein oder andere Partie zu spielen.

Wer den Bericht noch nicht kennt: hier geht es zur Schilderung von Julia zu ihren Eindrücken von unserer ersten Teilnahme vor vier Jahren.

3. Mannschaft feiert Kantersieg gegen Garching 6

15.11.2019

In der 2. Runde konnte unsere Dritte einen Kantersieg gegen Garching 6 einfahren.

Bereits nach rund einer Stunde purzelte der erste volle Punkt auf unser Konto - der Gegner von Klaus hatte den Läufer eingestellt. Danach mussten wir fast zwei weitere Stunden warten, bis sich erneut etwas Zählbares ereignete, aber dann fielen die Gegner reihenweise um. Nacheinander gewannen Walter, Frank, Werner, Paul K, Eugen und Paul P. In der längsten Partie des Abends, die erst nach Mitternacht beendet war, musste Jakob sich lange Zeit zweier verbundener Freibauern erwehren, konnte die Partie aber gerade noch remis halten. Damit haben wir, als Aufsteiger in unsere erste Saison in der A-Klasse gestartet, zum Auftakt zwei hohe Siege gefeiert und sind jetzt erstmal Tabellenführer.

Nächste Runde: RTA 3 - Haar 3 am Mittwoch, 11.12.2019, Heimspiel

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ergebnisdienst auf der Seite des Münchener Bezirksverbandes.

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

2. Mannschaft erkämpft gegen Garching den ersten Punkt

14.11.2019

Gegen wie üblich schwer zu spielende Garchinger konnte unsere Zweite immerhin ein Unentschieden erreichen. Thomas, Ralf-Michael und Michael hatten bald Remisen erkämpft. Nach dem vollen Punkt durch Florian, der seinen Turm mit Schach entfesseln konnte, wonach die gegnerische Dame hing, durften wir uns Hoffnung auf den Mannschaftssieg machen, zumal auch noch Dimitrios ein Remis beisteuern konnte. Nach der Niederlage von Wolfgang drohte das Match aber zu kippen, zumal Nico eigentlich auf Verlust und Jörg nicht wirklich besser stand. Daher musste Jörg mit Gewalt auf Sieg spielen. Als Nico überraschend durch Zeitüberschreitung gewonnen hatte, sah es wieder gut für uns aus, aber leider verlor Jörg die gutgespielte Partie noch, wonach wir uns mit der Punkteteilung zufriedengeben mussten. Immerhin - gegen unseren Angstgegner Garching muss man auch mal mit einem Unentschieden zufrieden sein.

Nächste Runde: Deisenhofen - RTA 2 am Freitag, 13.12.2019, Evangelisches Gemeindehaus, Alpenstr. 16, 82041 Oberhaching (gegenüber dem Rathaus)

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ergebnisdienst auf der Seite des Münchener Bezirksverbandes.

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

4. Mannschaft verliert gegen Pasing

14.11.2019

Gegen Pasing wurde unsere Vierte unter Wert geschlagen.

Nach Holgers Remis folgte bald die erste Niederlage von Frank, der einen vergifteten Bauern geschlagen hatte. Danach musste sich bald auch Stefan geschlagen geben. Nach Dietmars Remis und einer weiteren Niederlage von Thomas war klar, dass nichts mehr zu holen sein würde. Schließlich besiegelte Christophs Remis die Niederlage der Mannschaft. Da nützte auch Benedikts hübscher Sieg nichts, zumal auch Wolf in der längsten Partie des Abends letztlich die Segel streichen musste.

Nächste Runde: Kirchseeon 1 - RTA 4 am Dienstag, 10.12.2019, Taverne "tou Bakali" (Kellerraum), An der Brücke 4, 85614 Kirchseeon

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ergebnisdienst auf der Seite des Münchener Bezirksverbandes.

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

5. Mannschaft geht in Neuperlach unter

13.11.2019

Etwas verspätet startete die C-Klasse 2 der MMM 19/20 in die Saison, aufgrund der geringen Anzahl an Teams und Spieltagen. Für die fünfte Mannschaft, die bekanntermaßen über die Sommerpause dank starker Neuzugänge von der E-Klasse in die C-Klasse kletterte und damit von vier auf acht Bretter anwuchs, war das Match gegen SK Neuperlach 3 eine erste Standortbestimmung - die mit 2 zu 6 recht deutlich verlorenging.

Armin musste schon nach einer Stunde Spielzeit die Segel streichen, Helmut konnte bald darauf zumindest ein Remis verbuchen. Neuzugang Louis, der für Bogdan an Brett acht antrat, übersah einen gegnerischen Spielzug und verlor in der Folge seine Dame. Michael stellte immerhin nur den Turm ein, verlor aber genauso. Nachdem Jutta, ebenfalls neu im RTA, ein spannendes Endspiel mit ungleichem Material gewann, keimte nochmals kurz Hoffnung auf. Als aber Vanessa an Brett eins nach hastigem Beginn, trotz guter Chancen verlor (in eigenen Worten: "das schlechteste Spiel meines Lebens"), war der Abend entschieden. Entmutigt vom Spielstand willigte Volker in ein Remis ein, obwohl er seinen Gegner lange Zeit ziemlich traktiert hatte. Fabian und sein Gegenüber, die sich beide fast zwei Stunden weigerten, auch nur einen Bauern zu schlagen, gingen schließlich - des zähen Ringens überdrüssig - ein höheres Risiko ein, mit dem besseren Ende für Neuperlach. Summa summarum zwei zu sechs!

Ein ernüchternder Start, der jedoch deutlicher ausfiel, als es hätte sein müssen - chancenlos war die fünfte nicht gewesen. Allerdings bedeutet dies für das Heimspiel gegen Garching 7 im Dezember, bei lediglich fünf Spieltagen in der Saison, natürlich schon einen gewissen Druck. (Spielbericht von Michael Dietlmeier)

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ergebnisdienst auf der Seite des Münchener Bezirksverbandes.

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

Nächste Runde:

Mittwoch, 11. Dez., 19:30 Uhr: RTA 5 – Garching 7, Heimspiel


1.Mannschaft gewinnt auch gegen Rochade Augsburg

10.11.2019

Mit Bayernticket und Regionalbahn trudelten wir wie geplant gegen Viertel vor zehn im Spiellokal des Schachklub Augsburg ein, die ihre Heimspiele in einer netten kleinen Bibliothek abhalten. Pünktlich um zehn ging es los, gegen Halb eins machten Andreas und Peter Remis. Kurz darauf purzelten die ersten vollen Punkte auf`s Konto, Marharyta hatte den nominal stärksten Spieler im Raum ansatzlos umgehauen und auch Sylvio gönnte sich den zweiten Sieg. Nach weiterem zähen Ringen endeten auch Stefan`s und Guillermo`s Partien mit Remis. Das setzte nun scheinbar Christian`s Gegner derart unter Druck, dass er suizidale Gewinnversuche im ausgeglichenen Läuferendspiel unternahm, noch ein voller Punkt! Damit war der Kampf bereits entschieden. Pechvogel des Tages war dieses Mal Simon, der nach überlegener Spielführung seinen großen Vorteil in Zeitnot versemmelte und verlor. Da war es bereits halb vier und wir machten uns auf die Rückreise, alles in allem eine etwas einseitige Angelegenheit. In zwei Wochen wartet allerdings ein anderes Kaliber, dann empfangen wir zu Hause die starke Truppe der Schachfreunde Augsburg.

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ligamanager auf der Seite des Schachbund Bayern.

Vereinsmeisterschaft 2019/20: 2. Runde ist fast beendet

07.11.2019

Auch in der 2. Runde der Vereinsmeisterschaft blieben größere Überraschungen aus. Eine Partie wurde auf den 20. November verschoben.

Für Ergebnisse, Termine und andere Einzelheiten: Bitte auf den Titel klicken!

Hier geht es zur Ausschreibung.

OIBM am Tegernsee: Thomas und Julian beenden das Turnier mit 4,5 Punkten

04.11.2019

Mit 505 Spielern aus 26 Schachföderationen starteten am Samstag, 26.10.2019, die „23. Offenen Internationalen Bayerischen Meisterschaften” auf dem Gut Kaltenbrunn in Gmund am Tegernsee. Darunter sind u.a. 24 Großmeister, 23 Internationale Meister und 4 Frauen-Großmeisterinnen (von denen drei auch den IM-Titel tragen). Spitzenspieler ist GM Gata Kamsky, der gleich in der 1. Runde von einem 12-jährigen Inder einen halben Punkt abgenommen bekam. Er beendete das Turnier am Sonntag, 3. November, mit 7 Punkten auf Rang 10. Sieger wurde der Ukranier Vitaly Bernadskiy (SV Hofheim) mit 7,5 Punkten.

Die Zwei Vom Roten Turm schlugen sich wacker: Thomas Beckers (Startranglisten-Nr. 215) und Julian Rösch (310) schafften 50% der möglichen Punkte: 4,5, und kamen so auf Rang 225 und 253. Zufrieden? Sie werden es uns am nächsten Mittwoch berichten.

Turnierseite: „www.schach-tegernsee.de

Paarungen, Ergebnisse, Tabellen: „http://chess-results.com/tnr442233.aspx?lan=0

aktuelle Artikel : 116
Seite : previous_img  1 / 12  next_img
Powered by CMSimpleRealBlog

Nächste Termine:

 

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

nach oben