Schachverein Roter Turm München
Aktuelles

Aktuelles

Seite : previous_img  1 / 10  next_img

Spielwiesn 2018

17.11.2018

Vor drei Jahren nahm der Rote Turm zum ersten Mal an der Spielwiesn teil, und auch heuer ist es wieder so weit. Diesmal standen Roman Simon, Paul Preßler und Klaus Eisfeld als fleißige Helfer am Samstag bereit, und Christian Parsch wird am Sonntag folgen. Dabei sind den zahlreichen Interessierten Schachrätsel zu erklären, Flyer zu verteilen und ggf. die ein oder andere Partie zu spielen. Paul hatte auch die Gelegenheit, ein paar Blitzpartien gegen IM Maximilian Berchtenbreiter zu spielen.

Für diejenigen, die den Artikel noch nicht kennen: hier geht's zu Julias ausführlicher Schilderung von unserer Premieren-Teilnahme im November 2015 (auch nachzulesen in der Lounge).

3. Mannschaft mit 4:4 Unentschieden in der 2. Runde

17.11.2018

Am zweiten Spieltag konnte unsere 3. Mannschaft gegen gut aufgelegte Truderinger trotz eines Spielers weniger noch ein 4:4 erkämpfen. Den frühen Rückstand durch ein unbesetztes Brett machte Frank rasch wett, der den gegnerischen König mitten auf dem Feld matt setzen konnte. Es folgten drei Remisen durch Klaus, Wolf und Jörg. Nach Christophs feinem Sieg konnten wir sogar Hoffnung auf einen Mannschaftserfolg schöpfen, zumal Dietmar ein schwieriges Bauernendspiel remis halten konnte. Leider hatte Jakob seine Stellung in einem komplexen Endspiel mit Turm, Läufer und Springer gegen Dame und Minusbauer überschätzt, versuchte krampfhaft auf Gewinn zu spielen und verlor bei zur Neige gehender Bedenkzeit den Faden und schließlich die Partie.

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ergebnisdienst auf der Seite des Münchener Bezirksverbandes.

Nächste Runde: Mittwoch, 05. Dezember, 19:30h: RTA 3 - MSC 1836 5, Heimspiel

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

2. Mannschaft verliert erneut

15.11.2018

Am zweiten Spieltag gab es für unsere Zweite eine erneute Niederlage - diesmal gegen Garching, die für uns schon fast zum Angstgegner geworden sind. Leider gab die frühe Führung (Pauls Gegner war nicht erschienen) keine Sicherheit. Nach zwei Remisen durch Ralf-Michael und Walter sowie zwei Niederlagen durch Eugen und Herbert kam noch einmal kurz Hoffnung durch Dimitrios' schön herausgespielten Sieg auf, aber leider standen auch Paul und Peter letztlich auf verlorenem Posten. So müssen wir uns weiter an die Hoffnung klammern, dass die schlagbaren Gegner erst in den späteren Runden kommen.

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ergebnisdienst auf der Seite des Münchener Bezirksverbandes.

Nächste Runde: Freitag, 7. Dezember, 19:30h: Bayern 4 - RTA 2, Anton-Fingerle-Bildungszentrum,
Schlierseestraße 47

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

5. Mannschaft: Erfolgreicher Einstand

15.11.2018

Mit einem glatten Vier zu Null startete die 5. Mannschaft in ihre erste Saison. Obschon ebenso neu gegründet wie der Gegner, der PSV 2 (der übrigens trainiert wird vom RTA-Mitglied Richard Holzberger), schlug das Mehr an Turnier-Erfahrung doch zu Buche. An Brett eins hatte Volker Kurzes Gegner zwar am Ende stattliche 65 Minuten mehr Restzeit auf der Uhr, wurde aber dennoch in 51 Zügen schachmatt gewürgt. Zuvor hatte bereits Michaels Gegner an Brett 3 ein Abzugsschach übersehen und sogleich aufgegeben. Fabian und Armin mußten zwar etwas länger arbeiten, konnten aber letztlich ebenfalls relativ ungefährdete Siege erzielen. Ein ermutigender Start! (Michael Dietlmeier)

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ergebnisdienst auf der Seite des Münchener Bezirksverbandes.

Nächste Runde: Freitag, 30. November, 19:30h: Trudering 2 - RTA 5, Sportgaststätte "Friends", Feldbergstraße 65, 81825 München-Trudering

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

Vereinsmeisterschaft 2018/19: Ergebnisse der Nachholspiele

15.11.2018

Die drei Nachholpartien der Runde 3 brachten einen überraschenden Sieg Christian Parschs  gegen Roland Hubka. Sonst wenig Überraschendes: Klaus Eisfeld – Florian Ries  0-1, Dietmar Hahn – Stephan Hösl  1-0. Die Paarungen kommen in Kürze.

Bitte noch nicht gemeldete Verlegungswünsche umgehend mitteilen. 

Teilnehmerliste und Ergebnisse: Bitte auf den Titel klicken.

3. Runde: Mittwoch, 28. November.

Nachholspiele sind möglich:
– am 12. Dezember und
– am 9. Januar (zugleich Heimspiele der beiden Senioren-Mannschaften).

Termine und Modus findet ihr in der Ausschreibung Vereinsmeisterschaft 2018/19.

Nächste Woche: Runde 2 der Senioren-Mannschaftsmeisterschaft

14.11.2018

In der 2. Runde haben beide Mannschaften ein Heimspiel am Mittwoch, 21. November; dabei trifft die 1. Mannschaft auf Pasing, die 2. Mannschaft muss gegen die 2. Mannschaft des MSC 1836 antreten.

Zu weiteren Informationen bitte auf den Titel klicken.

4. Mannschaft in Runde 2 Abfuhr gegen den Absteiger

13.11.2018

Die SG Schwabing 2 war im Vorjahr noch in der A-Klasse und dementsprechend zu stark für unsere 4. Mannschaft aufgestellt. Ein deutliches 6,5:1,5 gab es am Dienstag, 13. November, in Milbertshofen. Schon bald nach Beginn zeigten nur die vorderen drei Bretter, Christian, Holger und Günther, akzeptable Stellungen, aus denen immerhin die 1,5 Punkte kamen. Stefan  verlor bald eine Figur. Helmut  konnte den Gegenangriff nicht stoppen. Blaz, der mehr zufällig anwesend war und für einen fehlenden Spieler einspringen musste, hatte zwar zunächst einen Turm mehr, verfing sich aber in einem Netz gegnerischer Bauern. Ralph hatte sich in eine Stellung manövriert, in der jeder Zug zum Verlust führte. Nur Anton verteidigte sich bis Mitternacht zäh gegen zwei Freibauern – ohne Fortune. 

Aktueller Tabellenstand und alle Einzelergebnisse finden sich im Ergebnisdienst auf der Seite des Münchener Bezirksverbandes.

Nächste Runde: Mittwoch, 5. Dezember, 19:30h: Heimspiel gegen Solln 2.

Zu weiteren Details bitte auf den Titel klicken.

Knappe Niederlage der 1. Mannschaft gegen Garching

12.11.2018

Das erste Ungleichgewicht kam an Werners Brett auf, der durch ein taktisches Übersehen einen Bauern verlor. Dann konnte er seinen jugendlichen Gegner aber nach und nach überspielen und diesem schließlich mit einer Springergabel die Dame abknöpfen. Kurz darauf stellte Michael mit einer strategischen Meisterleistung auf 2-0. Simons Partie stand lange auf Messers Schneide, doch dann wurde sein in der Mitte steckengebliebener König Opfer einer teuflischen Mattkombination. Guillermo und ich hatten lange spürbaren Vorteil, kamen aber beide über ein Remis nicht hinaus. Das rächte sich dann, als Jörg im Mittelspiel den Faden und die Partie verlor und Sylvio eine eigentlich bessere Stellung direkt nach der Zeitkontrolle zum Verlust einstellte. Wolfgang bekam dann mit Minusbauer im Springerendspiel ein Remisangebot, das er natürlich nicht ablehnen konnte. (Spielbericht von Andreas Beyerlein)

Zu den Einzelergebnissen bitte auf den Titel klicken.

Runde 3: Sonntag, 25. November: RTA 1 - Zugzwang 2, Heimspiel

Weitere Details finden sich im Ligamanager des Bayerischen Schachbunds.

In dieser Woche: Runde 2 der Mannschaftskämpfe

11.11.2018

Am Mittwoch, 14. November bestreitet die 2. Mannschaft in der Bezirksliga gegen SC Garching 4 einen Heimkampf. Erstmals antreten muss auch die 5. Mannschaft gegen die 2. Mannschaft des neuen PSV München.

Auswärts kämpfen Roter Turm 4 am Dienstag, 13. November, um 19:30h beim SC Schwabing 2 (AuSZ-Milbertshofen, Schleißheimerstr. 378, 80809 München) und Roter Turm 3 am Freitag, 16. November, 19:30h in Trudering (Sportgaststätte "Friends", Feldbergstraße 65, 81825 München-Trudering).

Der Rote Turm am Tegernsee

04.11.2018

494 Spieler waren bei der 22. Offenen Bayerischen Schachmeisterschaft am Tegernsee dabei, die zum zweiten Mal auf Gut Kaltenbrunn in Gmund gespielt wurde. Neben dem Stammgästen Peter Schmitzer und Rudi Urban hat sich heuer auch Peter Bohnhoff ins Turniergetriebe geworfen. Mit Startnummer 192 gehört er zur oberen Hälfte und wurde vom sog. beschleunigten System nach der Baku-Methode begünstigt: bis Runde 5 keine Aussicht, sich einmal gegen einen deutlich schwächeren Gegner einen leichten Sieg zu holen. Zwei Partien von ihm können im Internet angesehen werden.

Alle unsere Spieler beendeten das Turnier mit 4 Punkten, punktgleich mit Rang 245. Peter zeigte sich zwar unzufrieden, hielt sich aber genau an die Gewinnwahrscheinlichkeit der DWZ. Rudi konnte sich gar um 22 Punkte verbessern.

Turnierseite: schach-tegernsee.deTurnierergebnisse auf chess-results.com/tnr355347.aspx

aktuelle Artikel : 97
Seite : previous_img  1 / 10  next_img
Powered by CMSimpleRealBlog