Schachclub Roter Turm Altstadt
Startseite > Spielbetrieb > RTA extern

Auf dieser Seite wird über Mitglieder des Roten Turms bei externen Turnieren, z.B. die Münchener Einzelmeisterschaften, Freundschaftskämpfe, Open etc., berichtet.

 

Seite : previous_img  1 / 3  next_img

Freitag 26. Oktober: Auf gehts für die Senioren-Mannschaften

15.10.2018

Unsere beiden Seniorenmannschaften starten mit Auswärtsspielen. Die 1. Mannschaft bekam vom Münchner Seniorenreferenten einen Freiplatz in der Seniorenliga 1, wo sie am Freitag, 26. Oktober, beim SK Tarrasch 45 antreten wird. Spielbeginn ist 19:30 Uhr. Spiellokal: Alten- und Service-Zentrum (ASZ) Untergiesing, Kolumbusstraße 33, 81543 München-Giesing (U1/U2 Kolumbusplatz).

Ebenfalls am Freitag, 26. Oktober, fährt die 2. Mannschaft in der Seniorenliga 2 zu den Schachfreunden Deisenhofen in das Evangelische Gemeindehaus, Alpenstr. 16 82041 Oberhaching (gegenüber dem Rathaus). Auch hier ist Spielbeginn 19:30h.

Die Mannschaftsnominierungen sind noch nicht offiziell bekannt. Wer mitspielen soll, bekommt Post von Klaus Eisfeld.

Münchner Mannschaftspokalturniere: Start hinausgeschoben

09.10.2018

Wegen zu geringer Meldungen für die Münchner Mannschafts-Pokalmeisterschaft und das Ligapokalturnier beginnen die beiden Turniere nun doch nicht schon am kommenden Sonntag, 14. Oktober, sondern voraussichtlich erst am 2. Dezember. Vielleicht melden sich bis dahin noch einige Mannschaften, nachdem sich der Verbandsspielbetrieb eingespielt hat. 

OIS, Runde, letzte Runde: Ende gut, alles gut – jedenfalls für einige

03.10.2018

Mit Siegen konnten Wolfgang Latzel (nun 4,5 Punkte, Platz 38) und Anton Bronold (3,5, Pl. 63) in der letzten Runde des 38. Offenen Internationalen Schachturniers München 2018 in der Hachinga Halle in Unterhaching am 3. Oktober ihre Position und Wertungszahlen verbessern. Den größten Wertungssprung (+ 45) machte Jakob Hentze mit einem abschließenden Remis (4,5, Pl. 36). Peter Schmitzer hielt sich mit remis und 4,0 Punkten (Platz 42) noch zufrieden stellend. Weniger erfolgreich endete das Turnier für Guillermo Cuadrado (4,5, Pl. 29), Stephan Hösl (3,0, Pl. 69) und Christian Parsch (3,0. Pl. 71). Dietmar Hahn im B-Turnier arbeitete sich mit einem Sieg – insgesamt ungeschlagen – auf 5,5 Punkte und Platz 12, womit er sogar noch in den Genuss des letzten Hauptpreises kam.

Einzelheiten auf der Turnierseite auf der Homepage des Bezirksverbands München.Spielort: Hachinga-Halle, Grünauer Allee 6, 82008 Unterhaching.

Mehr Bilder finden sich im Artikel.

ois2018_saal.jpeg

Ergebnis des Vorjahres getoppt: Platz 5 in der Oberliga...

16.09.2018

... der Bayerischen Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft 2018 und damit den erneuten Klassenverbleib schaffte die runderneuerte Mannschaft des Roten Turm am Sonntag, 16. September 2018 in Kelheim (Donau). In der Besetzung Marharyta Khrapko, Stefan Krämer, Simon Ritzka und Klaus Eisfeld kam das Team auf 8 Punkte aus 7 Runden (3 Siege, 2 Remis).

Zu den detaillierten Ergebnissen bitte auf den Titel klicken.

Münchner Seniorenmeisterschaft zu Ende

12.09.2018

Mit einem Sieg gegen Max Zehetmaier. endete die Münchner Seniorenmeisterschaft für Helmut Lederer mit 4 Punkten und Rang 15 von 35.

Einzelheiten: Siehe Turnierseite auf der Homepage des Schachbezirks München.

Münchner Meisterschaft: Christian ins Hauptturnier aufgestiegen

03.06.2018

Für unsere Teilnehmer im Grundturnier waren die letzten beiden Runden der Münchner Meisterschaft am Sonntag, 3. Juni, in der Hachinga-Halle in Unterhaching erfolgreich: Christian Parsch blieb mit 7 Punkten auf Platz 2 und Richard Holzberger erkämpfte sich mit zwei Siegen 5,5 Punkte und Platz 5, womit er den Aufstieg ins Hauptturnier leider knapp verpasst hat. Den Klassenerhalt im Hauptturnier schaffte Stephan Hösl mit 4,5 Punkten und Platz 5. Unsere übrigen Teilnehmer finden sich auf Abstiegsplätzen und müssen hoffen, beim nächsten Mal mit ihrer Wertungszahl doch noch in der bisherigen Klasse zu bleiben: Ralf-Michael Großhans in der Meisterklasse: 3 Punkte aus 8 Partien und Platz 8, Nicolas Noël in der Vormeisterklasse: 4 Punkte und Platz 6, Peter Schmitzer in der Vormeisterklasse: 3,5 Punkte und Platz 8.

Ergebnisse: http://schachbezirk- muenchen.de.

Wie es den vier RTAlern bei der DSAM-Runde in München-Riem erging

29.04.2018

Zum ersten Mal fand eine Vorrunde der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM in München statt. Vier unserer Mitglieder nahmen die Chance wahr, neben dem schon DSAM-erfahrenen Stephan Hösl noch Jakob Hentze, Volker Kurze und Nicolas Noël. Aber auch einige Teilnehmer unserer Vereinsmeisterschaft machten sogleich weiter: Harald Koppen, Roland Hubka, und Thomas Bangha-Szabo. Auch Ex-Mitglied Reinhard Klein war dabei. Der Organisatoren um Dr. Dirk Jordan waren mit fast 350 Teilnehmern gleich beim ersten Turnier in München hoch zufrieden und von den Räumlichkeiten wie auch vom Service des H4-Hotels auf dem alten Flughafengelände in Riem so angetan, dass der nächste Turniertermin in München schon feststeht: 31. Mai bis 2. Juni 2019.

Die Ergebnisse der Spieler: bitte auf den Titel klicken.

l1320566 kopie.jpg l1320571 kopie.jpg l1320572 kopie.jpg

Senioren-Mannschaftsmeisterschaft: Zwei Niederlagen zum Abschluss

22.02.2018

In der letzten Runde der Senioren-Mannschaftsmeisterschaft verpasste unsere 1. Senioren-Mannschaft durch eine Niederlage gegen Haar den Klassenerhalt in der 1. Seniorenliga. Leider ist auch der SK Neuperlach durch einen 4:0-Erfolg beim SC Aschheim an uns vorbei auf den 2. Platz gezogen.

Auch die 2. Mannschaft musste in der 2. Seniorenliga eine Niederlage gegen Pasing quittieren, hat die Saison aber mit einem guten 3. Platz in ihrer Gruppe abgeschlossen.

Zu den Ergebnissen bitte auf den Titel klicken.

Senioren MM Senioren MM Senioren MM

Platz 10 und Klassenerhalt in der Oberliga …

21.09.2017

… der Bayerischen Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft schaffte der Rote Turm am Sonntag, 17. September 2017 in Rottendorf (Landkreis Würzburg). Mit 6 Mannschaftspunkten aus 7 Runden (2 Siegen und 2 Unentschieden) war die Mannschaft mit Sylvio Josch, Guillermo Cuadrado, Simon Ritzka und Stefan Krämer erfolgreich. Zu den 12 Brettpunkten hat Stefan 5 Punkte beigetragen; er hat keine Partie verloren und war so Drittbester an Brett 4, was ihm einen Bocksbeutel eingebracht hat. Die drei vorderen Bretter hatten allerdings schwerere Kaliber zu bewältigen.

Zu den detaillierten Ergebnissen bitte auf den Titel klicken.

Die Mannschaft Bei der Arbeit!

Marharyta gewinnt Silberpokal …

19.08.2017

… der Stadt Bad Aibling. Im Finale am vergangenen Samstag, 19. August, setzte sie sich gegen Lukas Müller (MSA Zugzwang) durch. Nur zwei Unentschieden gab Marharyta ab und beendete das Turnier mit 7 Punkten aus 8 Runden.

Mit von der Partie waren Werner Karrer (5 Punkte, Platz 34) und Peter Schmitzer (4 Punkte, Platz 63).

Entspannte Siegerin Da ist das Ding !!! Letzte Runde - das Interesse ist groß

aktuelle Artikel : 30
Seite : previous_img  1 / 3  next_img
Powered by CMSimpleRealBlog